Erfahrungsbericht: Verführe mit persönlichkeit: Das 4-Schritte-System.

Mein Freund Mark Lambert hat mir sein Handbuch "Verführe mit Persönlichkeit" zum durchlesen geschickt und mich um meine Meinung gebeten. Da dieses Handbuch es in sich hat, will ich auch dir dieses Buch an dieser Stelle vorstellen.

Was ist Verführe mit Persönlichkeit für ein Ebook?

Gleich vorneweg, dieses Werk ist kein 30 Seiten Ebook, welches du in 2 Stunden durchließt und dann der weltgrößte Player wirst. Forget It! Dieses Handbuch geht tief an deine Persönlichkeitsstrukturen. Du wirst kaum manipulative Techniken oder viele Sprüche finden. Natürlich gibt es einige da draußen, die besser funktionieren als andere und Mark hat da ebenfalls ein paar Sachen zu sagen, auf die Du achten sollst, aber das wirkliche Problem, das die meisten Männer haben und bei denen die tollsten Techniken nichts nützen, ist wenn man von innen gehemmt ist. Und genau da setzt Mark mit seinem Handbuch an, dass er Dir NICHT NUR geile Vorgehensweisen und Methoden zeigt, sondern Dir ebenfalls vieles über Dich vor Augen führt, um Deine inneren Hemmnisse abzubauen, damit Du all das auch im Umgang mit Frauen anwenden kannst.

Was nutzt dir das beste 3d-Spiel, wenn dein PC mit so viel Müll überladen ist, dass du das Spiel gar nicht abspielen kannst. Was nutzen dir die besten Techniken, wenn du so im Kopf blockiert bist, dass du kein Wort raus bringst, sobald du vor einer Frau stehst? ... NICHTS! Und genau hier setzt Mark mit seinem Handbuch an.

Was vermittelt Mark Lambert in Verführe mit Persönlichkeit?

Verführe mit Persönlichkeit ist in 4 große Teile gegliedert. Jeder dieser Teile hat einen anderen Schwerpunkt. Der erste Teil durchleuchtet die Dynamik der Anziehung und Verführung zwischen Männer und Frauen. Der zweite Teil "Verwirklichung deiner Persönlichkeit" stellt dich, dein Verhalten und deine Ängste im Mittelpunkt. Der dritte Teil "der erfolgreiche Umgang mit Frauen" zeigt dir Verhaltensweisen und Techniken (falls man Sie den wirklich Techniken nennen kann )auf dein gesamtes Kennenlernen angewandt, also vom Ansprechen, über Augenkontakt, bis zum Dating, und dreht sich darum, wie sich Frauen zu dir hingezogen fühlen. Und im letzten Teil "Anziehung und Verführung in einer Beziehung" lernst du, wie du eine lange, stabile, erfüllte Beziehung führen kannst.

Einige Kernaussagen von "Verführe mit deiner Persönlichkeit"

Frauen lieben dich für deine Persönlichkeit: Frauen lieben dich nicht weil du lustig bist, reich bist, stark oder groß bist, Frauen lieben dich, wenn du eine stabile Persönlichkeit besitzt. Wenn dein Verhalten über der gesamten Begegnung Stärke und Gelassenheit kommuniziert. Und wenn dein Verhalten in sich schlüssig ist.

Was Frauen gefällt ist nicht dass, was Frauen anzieht: Frauen gefällt es, wenn Sie ausgeführt werden, wenn Sie von Männer umworben werden, wenn Sie Geschenke bekommen, aber Sie fühlen sich zu solchen Männer nicht hingezogen. Die Anziehung folgt anderen Prinzipien. Wenn Frauen zu früh mit Geschenken, Aufmerksamkeit, und Führsorge überschüttet werden, fühlen sich Frauen schnell unter Druck gesetzt und brechen den Kontakt zu diesem Mann ab.

Gebe immer der Frau erst Zeit sich zu dir hingezogen zu fühlen, bevor du Sie mit Liebesbeweisen überschüttest: Liebesbeweise haben ihre Berechtigung zu einem Zeitpunkt, wo die Frau sich zu dir hingezogen fühlt. Liebesbeweise sind für die meisten Frauen Anzeichen einer Beziehung, da aber die Frau keine Beziehung möchte, solange Sie sich nicht zu dir hingezogen fühlt, wird Sie sich unter Druck gesetzt fühlen und den Kontakt abbrechen. Oder Sie wird eine platonische Freundschaft mit dir anstreben.

Du erreichst niemanden, wenn du versuchst, es allen recht zu machen: Wenn du erfolgreich sein willst, dann solltest du nur einer Stimme folgen, nämlich deiner eigenen inneren Stimme. Du kannst nicht jedem Menschen gefallen. Es ist einfach unmöglich. Wenn du es versuchst, dann wirst du profillos und dein Verhalten ist nicht mehr in sich schlüssig. Du kannst nicht gleichzeitig deiner Oma und deiner Straßengang gefallen. Du kannst nicht gleichzeitig leidenschaftlicher Linksaktivist sein und stolz der rechten Szene angehören. Du kannst nicht gleichzeitig Penner und Banker sein. Suche dein bestes du und handle so, wie du dich selbst in diesem Idealbild von dir selbst siehst.

Fazit: Das Handbuch ist etwas für Männer, die wirklich an sich arbeiten wollen und langfristig Erfolg bei Frauen wollen. Wenn du nur schnelle Techniken suchst, die dir sofortige kurzlebige Ergebnisse bringen, dann ist dieses Buch nichts für dich. Willst du aber eine magnetisierende Persönlichkeit entwickeln, dich selbst besser kennenlernen und verstehen, warum du selbst so handelst, wie du handelst, dann ist dieses Buch für dich. Dieses Buch ist für dich, wenn du unabhängig von der Frau die gerade vor dir steht, du ganz entspannt das Beste DU sein kannst. Klicke hier und lasse dir von Mark beibringen, wie man mit seiner Persönlichkeit Frauen verführen kann. Willst du erst mehr über Mark erfahren? Dann klicke hier und lese dir das Interview mit Mark durch.

Lesen Sie weiter

Über David Desju

Verführung ist eine Kunst für die, die es nicht verstehen. Und Handwerk für die, die sich mit der Psychologie der Frauen auseinandergesetzt haben! Das ist die Aussage von David Desju. David ist Flirtforscher, der NLP-, Hypnose-, und Suggestionstechniken auf die Wirkung beim anderen Geschlecht untersucht hat. Er sagt: „Wir verkaufen uns selbst täglich, warum nicht dabei professionell vorgehen?“ Frauen ansprechen, Attraktivität erzeugen, emotionale Bindung aufbauen und schließlich verführen durch Einsatz der richtigen Kommunikationsmittel, ist Thema seiner Internetseite: www.Freundin-finden-im-Internet.de .
Dieser Beitrag wurde unter Frauen ansprechen - Wie, wann und wo?, Frauen suchen und Finden, Mit Frauen reden abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>